Filtern nach
Marke
  1. ergobag (23)
  2. Step by Step (15)
Preis
CHF 0 CHF 329 CHF 0 bis CHF 329
Typ
  1. Schulranzen (38)
Farbe
  1. blau (11)
  2. schwarz (3)
  3. braun (1)
  4. grün (4)
  5. lila (8)
  6. orange (1)
  7. türkis (3)
  8. rot (2)
  9. pink (4)
  10. mehrfarbig (1)
weniger anzeigen mehr anzeigen
Geschlecht
  1. Unisex (1)
  2. Mädchen (18)
  3. Jungs (19)
Gewicht
  1. 1200 g (4)
  2. 1100 g (23)
  3. 1250 g (1)
  4. 1180 g (9)
  5. 1280 g (1)
weniger anzeigen mehr anzeigen
Volumen
  1. 20 l (2)
  2. 21 l (3)
  3. 19 l (33)

 

1-12 von 38

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

 

1-12 von 38

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Schulthek – der ideale Begleiter für Schulanfänger

Mit der Einschulung beginnt für Kinder und Eltern ein neuer, aufregender Lebensabschnitt. Natürlich gehört zu einem erfolgreichen Start in die Schulzeit auch der erste eigene Schulthek. Die farbenfrohen Schultheks sind heute in unzähligen Designs verfügbar, super leicht und bieten viel Stauraum für Schulbücher und Hefte. Trotzdem gibt es für Eltern beim Kauf einiges zu beachten:

  • Welcher Schulthek passt zu meinem Kind?
  • Welche Sicherheitsanforderungen sollte ich beachten?
  • Welche Passform ist die richtige?

Wir zeigen Ihnen hier worauf es beim Schulthek-Kauf ankommt.

Schulthek-Marken und Modelle – finden Sie Ihr Lieblingsstück

Bei der grossen Auswahl an Schultheks von bekannten Marken wie ergobag, Scout oder Step by Step fällt die Entscheidung für Kinder und Eltern nicht leicht. Diese Marken haben sich aufgrund ihrer guten Qualität auf dem Markt etabliert. Die Hersteller bieten verschiedene Modellreihen, die sich an die Statur des Kindes anpassen lassen. Auch die Grösse der Handgriffe, das Innenvolumen und Anzahl der Innen- oder Aussentaschen unterscheidet sich bei den diversen Modellen. Neben einer ergonomischen Form bieten Markenschulthek neben Sicherheit und Funktionalität auch eine grosse Motivvielfalt. Während Mädchen Einhörner, Pferde, Eulen, Delfine und Schmetterlinge auf den Theks gefallen, finden Jungen Polizei-, Fussball-, Dinosaurier- und Feuerwehr-Schultheks am schönsten. In unserem Onlineshop bieten wir Ihnen eine grosse Auswahl an Schultheks mit ansprechenden Motiven für Mädchen und Jungen. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Ergonomie – Tragekomfort für einen gesunden Rücken

Mit den ohnehin schon schweren Lederschultaschen vergangener Zeiten hat der heutige Schulthek wenig gemein. Ein geringes Eigengewicht, grosses Innenvolumen sowie eine ergonomische Form zeichnen einen modernen Schulthek von heute aus. Dennoch sollte das Gewicht von Büchern, Heften, Mäppchen und Trinkflasche gut auf den Schultern der Kinder verteilt sein. Achten Sie daher auf eine funktionale und körpergerechte Passform, die die Wirbelsäule schont. Der Schulthek sollte nicht drücken und sowohl am Rücken, als auch an den Schultergurten gut gepolstert sein. Die Grösse des Theks sollte an die Statur des Kindes angepasst sein. Die Thekbreite sollte zur Schulterbreite des Kindes passen und der Schulthek sollte bestenfalls an mehreren Stellen am Rücken anliegen. Für eine ausgeglichene Gewichtsaufteilung kann ein zusätzlicher Bauchgurt hilfreich sein.

Safety first – Sicherheit durch Reflektoren

Für Kinder, die sich zum ersten Mal selbstständig auf den Weg zur Schule machen, ist ein verkehrssicherer Schulthek unverzichtbar. Am Schulthek angebrachte Reflektoren sorgen dabei für mehr Sicherheit im Strassenverkehr – vor allem in der Dämmerung oder Dunkelheit. Gemäss der aktuellen DIN-Norm 58124 sollten mindestens 20 Prozent des Schultheks mit fluoreszierendem Material und 10 Prozent mit retroreflektierendem Material ausgestattet sein. Zusätzlich können bei manchen Schultheks auch passende Blinklichter angebracht werden. Die Signalfarben und Reflektoren und Lichter an den Schultheks bieten eine hohe Verkehrssicherheit und werden zum grössten Sicherheitsfaktor auf dem Schulweg.

5 Tipps für den Thekkauf - Welcher Schulthek ist bloss der Richtige?

Beim Kauf des Schultheks gibt es viele wichtige Punkte zu beachten, um besten Tragekomfort zu erhalten und Haltungsschäden zu vermeiden.

  1. Ergonomie: Wie sitzt der Thek am besten? Wichtig ist eine auf das Kind abgestimmte, wirbelsäulenentlastende Passform und ergonomische Schultergurte.
  2. Sicherheit: Achten Sie auf ausreichend grosse Fläche von Sicherheitsreflektoren und fluoreszierenden Farbflächen – ideal sind 30 % der Fläche. Eine verkehrssichere Ausstattung erkennen Sie an der Schulthek-Norm DIN 58124. Zusätzlich können Sie bei einigen Modellen ein Blinklicht anbringen.
  3. Praktisches: ein Tragegriff, ein fester Boden und eine passende Einteilung der Fächer macht den Schulranzen zu einem praktischen Begleiter.
  4. Zubehör: passende Mäppchen, Taschen, Sportbeutel oder Trinkflasche ergänzen den Schulthek optimal.
  5. Design: Kinder identifizieren sich stark mit ihrem Schulthek – das Design sollte daher vor allem dem Kinderwunsch entsprechen. Die grosse Motivauswahl der Hersteller lässt meist keine Wünsche offen.

Zubehör macht den Schulalltag angenehmer

Zum neuen Schulthek gehört auch das passende Zubehör: Etui, Stiftetasche, Sportbeutel, Heftebox oder Kinderportemonnaie ergänzen die Schultasche ideal. Diese Zubehörteile sind bei vielen Schultheksets bereits enthalten, können aber natürlich auch einzeln dazu gekauft werden. Eine Znünibox und eine Trinkflasche sind im Schulalltag ebenfalls unerlässlich. Viele Schultheks sind zwar wasserabweisend aber nicht immer wasserdicht, daher kann auch ein Regenüberzug nützlich sein.

Wie packe ich meinen Schulthek richtig?

Generell sollte man sich an die Regel halten, dass schwere Gegenstände möglichst nah am Rücken platziert werden sollen. So vermeidet man eine unangenehme Hebelwirkung und eine ungleichmässige Belastung des Rückens. Schulbücher platziert man also hinten, dann folgen Blöcke und Hefte und zum Schluss kommen Mäppchen und Znünibox. Flaschen, die auslaufen könnten, werden am besten in die dafür vorgesehene Seitentasche oder in die Fronttasche gepackt. Das Gewicht der Flasche sollte auf der gegenüberliegenden Seite durch einen Schirm oder einen Apfel ausgeglichen werden, dies vermeidet eine einseitige Belastung.

Kleine Geschichte des Schultheks

Der moderne Schulthek, wie wir ihn heute kennen, hat eine lange Entwicklung hinter sich. Denn der Vorläufer war der schwere Tornister, der vom Militär genutzt wurde. Diese Tornister bestanden aus einem hölzernen Rahmengestell, das mit Fell oder Leder bespannt war. Erst ab Ende des 19. Jahrhunderts, als Kinder ihre Schulmaterialien transportieren mussten, wurde es üblich einen Schulthek zu tragen. Vorher wurden die teuren Bücher meist in der Schule deponiert. Mitte der 1970er Jahre lösten Schultheks aus Polyestergewebe die klassischen Schultaschen aus Leder ab. Das neue Kunststoffmodell überzeugte nicht nur durch mehr Volumen bei geringerem Eigengewicht, sondern auch durch knallige Farben und Reflektoren. Seit 1986 sorgt eine spezielle Schulthek-DIN für eine verbesserte Ergonomie und Sicherheit bei Schultheks. 

Im Pius Schäfler Onlineshop und in unseren Fachgeschäften finden Sie Schultheks von namhaften Herstellern, die Ergonomie und Design gekonnt vereinen. Ob uni, gemustert oder mit Motiv – in unserer grossen Auswahl finden sie Farben und Styles ganz nach Ihrem Geschmack.